Arbeitsweg

Was ist ein Arbeitsweg?

Einfach ausgedrückt, stellt der Arbeitsweg die Wegstrecke zwischen der Wohnung und der ersten angefahrenen Tätigkeitsstätte dar. Diese ist in der Regel eine betriebliche Einrichtung des Arbeitgebers, zum Beispiel das Ihnen zugeordnete Büro.

Wichtig wird die genaue Definition des Arbeitsweges für denjenigen, der einen Firmenwagen nutzt. Hier stellt sich oft die Frage, ob bei der Fahrt mit dem Firmenwagen der Arbeitsweg privat oder dienstlich ist. Die richtige Kategorisierung der Fahrten macht schließlich einen großen Unterschied in Sachen Geldwerter Vorteil aus. Der Arbeitsweg stellt allerdings eine eigene Kategorie dar und kann weder als Privatfahrt noch als Betriebsfahrt deklariert werden.

Sie können entweder eine Entfernungspauschale von 0,30 Euro pro Kilometer ansetzen, sodass Sie diese steuerlich geltend machen können. Sind Ihnen 30 Cent zu wenig, können Sie aber auch versuchen, die tatsächlichen Kosten Ihres Arbeitsweges nachzuweisen. Hierbei hilft Ihnen Ihr Fahrtenbuch, in dem Sie die tatsächlich gefahrenen Kilometer dokumentieren können.  Betriebskosten für Benzin, Versicherung und Co. sollten Sie bei dieser Variante außerdem per Quittung nachweisen.